Herzliche Einladung zum
Stolperstein-Putzen

Herzliche Einladung zum
Stolperstein-Putzen

Sonntag, 8. Mai 2022Treffpunkt: 11:00 Uhr, Max-Beckmann-Platz Liebe Genossinnen und Genossen,den 77. Jahrestag der Befreiung wollen wir nutzen, um der von den Nationalsozialisten ermordeten Menschen zu gedenken und sie zu ehren. Wir säubern die Hermsdorfer „Stolpersteine“ und legen Blumen an ihnen nieder. In die Gehwege eingelassen, erinnern diese Steine an unsere Mitbürger, die wegen als Jüdinnen und Juden in die Lager deportiert und ermordet wurden, oder aufgrund einer psychischen Erkrankung als „lebensunwert“ in Heilanstalten getötet wurden. Um diese Stolpersteine geht…

Weiterlesen Weiterlesen

Info-Brief #12 ist da!

Info-Brief #12 ist da!

Liebe Mitglieder und Interessierte,wir verurteilen den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine, den Angriff auf Demokratie und Freiheit. Wir stehen an der Seite der Menschen in der Ukraine. – Der Krieg überschattet in diesen Tagen alles andere. Mit welchen militärischen und zivilen Mitteln können wir helfen, diese mörderische Gewalt zu stoppen und diesen Krieg zu beenden? Und welche Konsequenzen wird das alles haben für eine langfristige Sicherheits- und Friedenspolitik in Europa?Und doch: Die ersten 100 Tage der neuen Legislaturperiode liegen…

Weiterlesen Weiterlesen

Nachhaltiges Wirtschaften und sozialdemokratische Werte

Nachhaltiges Wirtschaften und sozialdemokratische Werte

Prof. Holger Rogall in der Abteilungsversammlung Entweder wir schaffen die Transformation zu einer nachhaltigen Wirtschaft, oder wir stehen vor riesigen Klima- und Ressourcenkriegen – ein „weiter so!“ kann es nicht geben. Holger Rogall, Vater der nachhaltigen Wirtschaftslehre und Genosse unserer Abteilung, hat das Wagnis unternommen, komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge in einem knappen Vortrag bei unserer digitalen Abteilungsversammlung im März zu präsentieren. Die Herausforderungen sind längst schon unübersehbar geworden: In der Ökologie die Klimaerwärmung und der ständig steigende Verbrauch nicht-erneuerbarer Ressourcen, in…

Weiterlesen Weiterlesen

Corona in Reinickendorf und im Land

Corona in Reinickendorf und im Land

Stadtrat Alexander Ewers zu Gast in unserer Abteilungsversammlung Ein Gespräch mit Alexander Ewers, unserem im Herbst frisch gewählten Stadtrat für Jugend, Familie und Gesundheit stand auf der Tagesordnung unserer digitalen Abteilungsversammlung am 22. Februar. Im Mittelpunkt standen die Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie und die Frage, wie es jetzt weitergehen kann und wann diese uns alle ermüdenden und belastenden Maßnahmen endlich beendet werden können. Der Start in die neue Aufgabe im Bezirksamt war für den 35-jährigen Schulsozialarbeiter nicht einfach, auch wenn…

Weiterlesen Weiterlesen

Info-Brief Januar/Februar 2022 ist erschienen

Info-Brief Januar/Februar 2022 ist erschienen

Liebe Mitglieder und Interessierte, ein Thema, das wir lieber nicht hätten: Die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen, zu den sich allwöchentlich rund 1.000 Menschen in Tegel versammeln. Aber es ist nötig, sich damit auseinander zu setzen und eine klare Haltung zu zeigen. Vor dem Hintergrund des Ukraine-Konflikts hochaktuell, aber sicher auch streitbar: Die Thesen von Alt-Kanzler Gerhard Schröder zur europäischen Sicherheitspolitik nach dem Ende des Kalten Kriegs in unserem Literaturtipp. Ganz konkret vor Ort geht es um die Fahrradverkehrs-Planung in Reinicken-dorf…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie umgehen mit Corona? Reinickendorfer Bündnis für Solidarität und gegen rechte Unterwanderung

Wie umgehen mit Corona? Reinickendorfer Bündnis für Solidarität und gegen rechte Unterwanderung

Jeden Montag Abend wollen sie lautstark durch Tegel „spazieren“, um gegen Impflicht und Corona-Maßnahmen zu protestieren: „Tegel steht auf“ ist Teil von „Berlin steht auf“, ist Teil von „Freies Berlin“. Das Reinickendorfer Bündnis ruft zum Protest gegen diese „Spaziergänge“ auf, initiiert von Omas gegen rechts, unterstützt von SPD, Linke, Grüne, FDP, Verdi und DGB. Wir treffen uns jeden Montag um 18:00 Uhr in Tegel, Berliner Straße (vor „Leiser“). Die „Spaziergänger“ sehen sich als Opfer staatlicher Repression und gesellschaftlicher Ausgrenzung. Sie…

Weiterlesen Weiterlesen

Info-Brief zum Jahresabschluss

Info-Brief zum Jahresabschluss

Liebe Mitglieder und Interessierte,trotz vieler Einschränkungen in der Pandemie war 2021 ein gutes Jahr: Wir haben einen engagierten und erfolgreichen Wahlkampf hingelegt, mit zahlreichen Infoständen, Frühvertei-lungen am S-Bahnhof – und mit vielen guten Gesprächen mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern. Wann immer Corona es zuließ, haben wir uns zu Exkursionen und Spazier-gängen getroffen; in diesem Info-Brief gibt es einen kleinen Jahresrückblick. Aus unserer Abteilung sind Angela Budweg und Stefan Valentin wieder in die BVV gewählt worden; im Gespräch berichten sie vom…

Weiterlesen Weiterlesen

SPD initiiert Weihnachtsmeile in Hermsdorf

SPD initiiert Weihnachtsmeile in Hermsdorf

Der Wahlkampf ist vorbei, doch wir hören nicht auf und wollen weiter für die Bürgerinnen und Bürger da sein. Daher hat die SPD Hermsdorf in Kooperation mit der SPD Frohnau Einzelhändlerinnen und Einzelhändler in der Heinsestraße angesprochen und gemeinsam mit ihnen für Samstag, den 11. Dezember, spontan eine Weihnachtsmeile ins Leben gerufen. Sie besteht aus verschiedenen Aktionen der teilnehmenden Geschäfte, einem Weihnachtsstand der SPD mit musikalischer Begleitung und einem Glühweinverkauf. Für Kinder hat sich der Weihnachtsmann angekündigt. Wir wollen mit dieser Initiative einerseits ein wenig…

Weiterlesen Weiterlesen

Neuer Anlauf zur Verwaltungsreform: Staatssekretär Frank Nägele zu Gast in der Abteilungsversammlung

Neuer Anlauf zur Verwaltungsreform: Staatssekretär Frank Nägele zu Gast in der Abteilungsversammlung

Kein Termin beim Bürgeramt oder bei der Zulassungsstelle, Genehmigungen brauchen viel zu lange: An den Infoständen und in den Medien ist der Ärger über das schlechte Funktionieren der Verwaltung deutlich zu merken. Eine Verwaltungsreform steht seit langem auf der politischen Tagesordnung, viele Anläufe für eine dienstleistungsorientierte Verwaltung sind in der Vergangenheit stecken geblieben. Ein brisantes Thema also für unsere – leider wieder nur digitale – Abteilungsversammlung am 30. November mit Frank Nägele, Staatssekretär für Verwaltungs- und Infrastruktur-Modernisierung in der Senatskanzlei,…

Weiterlesen Weiterlesen