Durchsuchen nach
Monat: Februar 2022

Corona in Reinickendorf und im Land

Corona in Reinickendorf und im Land

Stadtrat Alexander Ewers zu Gast in unserer Abteilungsversammlung Ein Gespräch mit Alexander Ewers, unserem im Herbst frisch gewählten Stadtrat für Jugend, Familie und Gesundheit stand auf der Tagesordnung unserer digitalen Abteilungsversammlung am 22. Februar. Im Mittelpunkt standen die Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie und die Frage, wie es jetzt weitergehen kann und wann diese uns alle ermüdenden und belastenden Maßnahmen endlich beendet werden können. Der Start in die neue Aufgabe im Bezirksamt war für den 35-jährigen Schulsozialarbeiter nicht einfach, auch wenn…

Weiterlesen Weiterlesen

Info-Brief Januar/Februar 2022 ist erschienen

Info-Brief Januar/Februar 2022 ist erschienen

Liebe Mitglieder und Interessierte, ein Thema, das wir lieber nicht hätten: Die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen, zu den sich allwöchentlich rund 1.000 Menschen in Tegel versammeln. Aber es ist nötig, sich damit auseinander zu setzen und eine klare Haltung zu zeigen. Vor dem Hintergrund des Ukraine-Konflikts hochaktuell, aber sicher auch streitbar: Die Thesen von Alt-Kanzler Gerhard Schröder zur europäischen Sicherheitspolitik nach dem Ende des Kalten Kriegs in unserem Literaturtipp. Ganz konkret vor Ort geht es um die Fahrradverkehrs-Planung in Reinicken-dorf…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie umgehen mit Corona? Reinickendorfer Bündnis für Solidarität und gegen rechte Unterwanderung

Wie umgehen mit Corona? Reinickendorfer Bündnis für Solidarität und gegen rechte Unterwanderung

Jeden Montag Abend wollen sie lautstark durch Tegel „spazieren“, um gegen Impflicht und Corona-Maßnahmen zu protestieren: „Tegel steht auf“ ist Teil von „Berlin steht auf“, ist Teil von „Freies Berlin“. Das Reinickendorfer Bündnis ruft zum Protest gegen diese „Spaziergänge“ auf, initiiert von Omas gegen rechts, unterstützt von SPD, Linke, Grüne, FDP, Verdi und DGB. Wir treffen uns jeden Montag um 18:00 Uhr in Tegel, Berliner Straße (vor „Leiser“). Die „Spaziergänger“ sehen sich als Opfer staatlicher Repression und gesellschaftlicher Ausgrenzung. Sie…

Weiterlesen Weiterlesen