Die Abteilung Hermsdorf mit neuem Vorstand

Die Abteilung Hermsdorf mit neuem Vorstand

Am vergangenen Donnerstag fanden sich die Genossinnen und Genossen der Abteilung Hermsdorf zusammen, um den Vorstand für die kommenden beiden Jahre zu bestimmen. Nach den turbulenten Umständen des Vorjahres war dem Großteil der Anwesenden das Bedürfnis nach einer Konsolidierung der politischen Arbeit anzumerken; so griff Hilmar Kargl als der designierte Vorsitzende in seiner Vorstellung auch den Spagat auf, dem eine Partei auf der Kommunalebene ausgesetzt sei.

DSC09266

Natürlich überlagerten die zentralen politischen Themen wie die Flüchtlingskrise oder die unverändert ungelösten Probleme des Finanzmarktdesasters in der Wahrnehmung der Bürger die Fragen nach der Beruhigung der Verkehrssituation in der Heinse- oder der Schildower Straße, aber auch nach der Anwohner- und Bürgerbeteiligung bei der weiteren Bebauung des Bahndamms am S-Bahnhof Hermsdorf. Gleichwohl seien aber genau dies die Probleme, für die eine Parteigliederung vor Ort Ansprechpartner sein müsse. Die Sichtbarkeit gegenüber den Bürgern dürfe sich künftig nicht mehr auf das Verteilen von Flyern reduzieren.

Die Abteilung sei glücklicherweise in der Position, nach der BVV-Wahl im Herbst mit voraussichtlich drei Abgeordneten im Bezirksparlament vertreten zu sein: Angela Budweg, Stefan Valentin und Aleksander Dzembritzki. Diese starke Präsenz sollte es möglich machen, die Arbeit der Partei auf bezirklicher Ebene mit der Aktivität der GenossInnen vor Ort – gerade in der Wahrnehmung der Bürger – stärker zu verzahnen.

DSC09268

Aber auch nach innen sollen die aktiven Mitglieder wieder stärker tätig werden: der persönliche Kontakt, der zu anderen Zeiten von den Abteilungskassierern gehalten wurde, soll nun von den Beisitzern wiederhergestellt werden. Daher stimmten die Anwesenden Hilmars Vorschlag zu, deren Zahl auf 12 Mitglieder (einschließlich des Seniorenbeisitzers) zu erhöhen.

Die vorgeschlagenen Kandidatinnen und Kandidaten wurden im Anschluss mit durchweg beeindruckenden Ergebnissen gewählt: Hilmar Kargl als Vorsitzender, Angela Budweg, Ulrike Schütz und Christian Oestmann als seine StellvertreterInnen, Stefan Valentin als Schatzmeister sowie Annabel Gaul als Schriftführerin.

DSC09275-2

Die Hermsdorfer GenossInnen zeigten sich in den Gesprächen des Abends und angesichts der kommenden Herausforderungen erleichtert, eine so überzeugende Besetzung gefunden zu haben und wünschen dem Vorstand viel Erfolg bei seiner Arbeit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.