Endlich da: Infobrief # 13

Endlich da: Infobrief # 13

Liebe Mitglieder und Interessierte,überschattet vom Krieg in der Ukraine erleben wir einen Sommer fast ohne pandemie-bedingte Einschränkungen. Die dringend nötige Unterstützung der Ukraine bei der Verteidigung gegen einen rechtswidrigen Angriffskrieg, aber auch die Sorge vor einer weiteren Eskalation des Krieges, die es zu verhindern gilt – das führt auch bei uns immer wieder zu lebhaften Diskussionen.Und daneben die Freude, dass wir uns wieder treffen können, nicht nur zu Sitzungen, sondernauch zu Exkursionen oder zum Meinungsaustausch am Stammtisch. Die Parteiwahlen liegenhinter…

Weiterlesen Weiterlesen

Neuer Vorstand gewählt

Neuer Vorstand gewählt

Auf unserer Jahreshauptversammlung am 3. Mai haben wir einen neuen Vorstand gewählt. Im geschäftsführenden Vorstand gab es einige Änderungen: die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Thomas KocH und Sandra Türk sind ausgeschieden und werden in anderen Funktionen weiter aktiv mitarbeiten. Thomas hat auf Kreisebene den Vorsitz der „AG Selbst aktiv“ übernommen und in der Abteilung wird er sich als Mitgliederbeauftragter engagieren. Sandra wechselt als Schriftführerin in den geschäftsführenden Kreisvorstand, bleibt aber als Beisitzerin weiter im Abteilungsvorstand. Unser langjähriger Kassierer Stefan Valentin gibt…

Weiterlesen Weiterlesen

Bauhaus Denkmal Bundesschule Bernau – Eine spannende Entdeckung

Bauhaus Denkmal Bundesschule Bernau – Eine spannende Entdeckung

Von der Planung über den Bau bis zur Möblierung ein Projekt des Dessauer Bauhaus: Die Bundesschule des ADGB in Bernau ist ein einzigartiges Ensemble aus Seminarräumen, Sportanlagen und großzügigen Unterkünften für Lehrkräfte und Lehrgangsteilnehmende, das wir bei einer Exkursion am 21. Mai 2022 erkundet haben. Unser Bildungsbeauftragter Reiner H. Knecht hat sich intensiv mit der Geschichte dieses Orts auseinandergesetzt. Die Bedeutung der Bernauer Bundesschule für den Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbund (AGB) „Mitte der zwanziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts reifte im ADGB…

Weiterlesen Weiterlesen

Herzliche Einladung zum
Stolperstein-Putzen

Herzliche Einladung zum
Stolperstein-Putzen

Sonntag, 8. Mai 2022Treffpunkt: 11:00 Uhr, Max-Beckmann-Platz Liebe Genossinnen und Genossen,den 77. Jahrestag der Befreiung wollen wir nutzen, um der von den Nationalsozialisten ermordeten Menschen zu gedenken und sie zu ehren. Wir säubern die Hermsdorfer „Stolpersteine“ und legen Blumen an ihnen nieder. In die Gehwege eingelassen, erinnern diese Steine an unsere Mitbürger, die wegen als Jüdinnen und Juden in die Lager deportiert und ermordet wurden, oder aufgrund einer psychischen Erkrankung als „lebensunwert“ in Heilanstalten getötet wurden. Um diese Stolpersteine geht…

Weiterlesen Weiterlesen

Info-Brief #12 ist da!

Info-Brief #12 ist da!

Liebe Mitglieder und Interessierte,wir verurteilen den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine, den Angriff auf Demokratie und Freiheit. Wir stehen an der Seite der Menschen in der Ukraine. – Der Krieg überschattet in diesen Tagen alles andere. Mit welchen militärischen und zivilen Mitteln können wir helfen, diese mörderische Gewalt zu stoppen und diesen Krieg zu beenden? Und welche Konsequenzen wird das alles haben für eine langfristige Sicherheits- und Friedenspolitik in Europa?Und doch: Die ersten 100 Tage der neuen Legislaturperiode liegen…

Weiterlesen Weiterlesen

Nachhaltiges Wirtschaften und sozialdemokratische Werte

Nachhaltiges Wirtschaften und sozialdemokratische Werte

Prof. Holger Rogall in der Abteilungsversammlung Entweder wir schaffen die Transformation zu einer nachhaltigen Wirtschaft, oder wir stehen vor riesigen Klima- und Ressourcenkriegen – ein „weiter so!“ kann es nicht geben. Holger Rogall, Vater der nachhaltigen Wirtschaftslehre und Genosse unserer Abteilung, hat das Wagnis unternommen, komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge in einem knappen Vortrag bei unserer digitalen Abteilungsversammlung im März zu präsentieren. Die Herausforderungen sind längst schon unübersehbar geworden: In der Ökologie die Klimaerwärmung und der ständig steigende Verbrauch nicht-erneuerbarer Ressourcen, in…

Weiterlesen Weiterlesen

Corona in Reinickendorf und im Land

Corona in Reinickendorf und im Land

Stadtrat Alexander Ewers zu Gast in unserer Abteilungsversammlung Ein Gespräch mit Alexander Ewers, unserem im Herbst frisch gewählten Stadtrat für Jugend, Familie und Gesundheit stand auf der Tagesordnung unserer digitalen Abteilungsversammlung am 22. Februar. Im Mittelpunkt standen die Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie und die Frage, wie es jetzt weitergehen kann und wann diese uns alle ermüdenden und belastenden Maßnahmen endlich beendet werden können. Der Start in die neue Aufgabe im Bezirksamt war für den 35-jährigen Schulsozialarbeiter nicht einfach, auch wenn…

Weiterlesen Weiterlesen

Info-Brief Januar/Februar 2022 ist erschienen

Info-Brief Januar/Februar 2022 ist erschienen

Liebe Mitglieder und Interessierte, ein Thema, das wir lieber nicht hätten: Die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen, zu den sich allwöchentlich rund 1.000 Menschen in Tegel versammeln. Aber es ist nötig, sich damit auseinander zu setzen und eine klare Haltung zu zeigen. Vor dem Hintergrund des Ukraine-Konflikts hochaktuell, aber sicher auch streitbar: Die Thesen von Alt-Kanzler Gerhard Schröder zur europäischen Sicherheitspolitik nach dem Ende des Kalten Kriegs in unserem Literaturtipp. Ganz konkret vor Ort geht es um die Fahrradverkehrs-Planung in Reinicken-dorf…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie umgehen mit Corona? Reinickendorfer Bündnis für Solidarität und gegen rechte Unterwanderung

Wie umgehen mit Corona? Reinickendorfer Bündnis für Solidarität und gegen rechte Unterwanderung

Jeden Montag Abend wollen sie lautstark durch Tegel „spazieren“, um gegen Impflicht und Corona-Maßnahmen zu protestieren: „Tegel steht auf“ ist Teil von „Berlin steht auf“, ist Teil von „Freies Berlin“. Das Reinickendorfer Bündnis ruft zum Protest gegen diese „Spaziergänge“ auf, initiiert von Omas gegen rechts, unterstützt von SPD, Linke, Grüne, FDP, Verdi und DGB. Wir treffen uns jeden Montag um 18:00 Uhr in Tegel, Berliner Straße (vor „Leiser“). Die „Spaziergänger“ sehen sich als Opfer staatlicher Repression und gesellschaftlicher Ausgrenzung. Sie…

Weiterlesen Weiterlesen