Durchsuchen nach
Autor: 74169093

Warum wir niemals vergessen dürfen

Warum wir niemals vergessen dürfen

Am 8 Mai, dem Jahrestag der Befreiung, putzen wir in Hermsdorf die Stolpersteine und legen bei ihnen Blumen nieder. Warum wir das tun? Die Zahl 6.000.000 ist für viele Menschen heutzutage eine abstrakte Zahl. Umso wichtiger ist es darauf hinzuweisen, dass sich hinter dieser unfassbar großen Zahl sechs Millionen Einzelschicksale verbergen – sechs Millionen Menschen, die aus ihrem Leben gerissen wurden, die deportiert und ermordet wurden. Und daran erinnern die Stolpersteine mitten in unserer Nachbarschaft – jeder an einen einzelnen…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Info-Brief März/April ist da

Der Info-Brief März/April ist da

Liebe Mitglieder und Interessierte,ein Jahr Pandemie steckt uns in den Knochen – auch uns als SPD-Abteilung Hermsdorf. Treffen und Sitzungen gibt es nur noch digital am Bildschirm, vieles wurde geplant und musste dann doch wieder abgesagt werden. Trotzdem ist es Zeit, nach vorne zu blicken: Mit den Wahlen im September beginnt in Reinickendorf, in Berlin und auch im Bund eine neueLegislaturperiode – für uns die Herausforderung, unsere politischen Positionen zu schärfen und unsere Perspektive für die kommenden Jahre zu formulieren….

Weiterlesen Weiterlesen

Verkehrsberuhigung Waldseeviertel, ein Zwischenruf!

Verkehrsberuhigung Waldseeviertel, ein Zwischenruf!

Seit Jahren sind die Fronten im Waldseeviertel verhärtet. Es geht um den „gebietsfremden“ Durchgangsverkehr im Zuge der Else- und Schildower Straße, dem mehrere Bürgerinitiativen den Kampf angesagt haben. Einbahnstraßenregelungen, die Anordnung einer Fahrradstraße und als Ultima Ratio das Einbringen von Modalfiltern, wurden als Lösungsansätze vorgeschlagen, immer mit dem Ziel, den Durchgangsverkehr zu reduzieren bzw. auf das Hauptstraßennetz zu verlagern. Jetzt soll ein vom Bezirk beauftragtes Verkehrsgutachten die in den letzten Monaten doch sehr hitzig geführten Diskussionen wieder versachlichen. Dieses Gutachten…

Weiterlesen Weiterlesen

Wohnungs- und Mietenentwicklung in Reinickendorf (Teil 2)

Wohnungs- und Mietenentwicklung in Reinickendorf (Teil 2)

Reinickendorf ist Schlusslicht bei der Quote der Sozialwohnungen Getrieben durch Spekulationserwartungen und mangels eines ausreichenden rechtlichen Instrumentariums sind die Bodenpreise und damit auch die Mieten in Berlin in den letzten Jahren nahezu ungebremst durch die Decke gegangen. Die durch die SPD-Bundestagsfraktion eingebrachte Mietpreisbremse hat wegen zu vieler Schlupflöcher die wesentlichen Probleme des Mietwohnungsmarktes bisher nicht gelöst und genau so wenig hat es der Wohnungsmarkt geregelt, dass ausreichend bezahlbarer Wohnraum für alle Bevölkerungsgruppen zur Verfügung steht. Bei bestehendem Planungsrecht entstehen überwiegend…

Weiterlesen Weiterlesen

Unser Mann für’s Abgeordnetenhaus

Unser Mann für’s Abgeordnetenhaus

Der SPD-Kandidat für das Direktmandat zum Abgeordnetenhaus im Wahlkreis 6, Frohnau, Hermsdorf und Freie Scholle, kommt aus der Abteilung Frohnau: Kai Kottenstede stellt sich vor. Warum ich für Euch kandidiere Politik ist das, was wir draus machen. Berlin ist das, was wir draus machen. Reinickendorf ist das, was wir draus machen. Das ist der Grund, warum ich für das Abgeordnetenhaus kandidiere. Als Schüler habe ich meine Mutter am Frühstückstisch mit Diskussionen über die Tagespolitik genervt. Als Student in Münster habe…

Weiterlesen Weiterlesen

CDU will Alten Bernauer Heerweg in Lübars komplett öffnen

CDU will Alten Bernauer Heerweg in Lübars komplett öffnen

Berlin. Diese Situation haben die Anwohner des Alten Bernauer Heerweges in Lübars gefürchtet, jetzt ist sie bald Realität: Der Weg, der jetzt noch in einer Sackgasse endet, wird geöffnet und soll mit der Wittenauer Straße verbunden werden. Die ersten Arbeiten haben nun begonnen. Es ist schon ein idyllisches Fleckchen mit Blick auf Felder und die Hochhäuser im Märkischen Viertel, Straßenlärm ist kaum zu hören, Kinder können ohne Bedenken auf dem Alten Bernauer Heerweg spielen – denn die einzigen, die dort entlangfahren,…

Weiterlesen Weiterlesen

Wanderung durchs Fließtal

Wanderung durchs Fließtal

Am zweiten Oktobersonntag begründeten die Mitglieder der Hermsdorfer SPD eine neue Tradition. Zukünftig möchten die Genoss*innen regelmäßig Ausflüge in die nähere Umgebung unternehmen, um sowohl deren Kenntnis zu vertiefen, als auch den politischen Horizont zu weiten. Die vom Genossen Thomas Koch in gewohnter Exzellenz kuratierte erste Exkursion führte demgemäß nicht nur entlang der deutsch-deutschen Geschichte auf dem ehemaligen Postenweg zwischen Lübars und Glienicke/Schildow/Blankenfelde, sondern auch vorbei an Zukunftsprojekten wie der zur Reaktivierung anstehenden Heidekrautbahnstrecke, aber auch zu Erinnerungsorten an dunkelste…

Weiterlesen Weiterlesen

Die SPD in Hermsdorf trauert

Die SPD in Hermsdorf trauert

Unsere politische Weggefährtin und Freundin Gabriele Thieme-Duske ist am 18.09.2020 gestorben. Gabi war eine aufrechte  Sozialdemokratin, die viele Jahre als Vorsitzende die Arbeit des SPD-Ortsvereines Hermsdorf geprägt hat. Sie hat sich mit viel Kraft und Engagement unermüdlich für die Schwachen in der Gesellschaft eingesetzt, für soziale Gerechtigkeit und ein solidarisches Europa gekämpft hat. Von 1995 bis 2001 war sie Mitglied des Abgeordnetenhauses. Dort trat sie für ein integratives Bildungssystem und faire Arbeitsbedingungen ein. In den letzten Jahren lag der Schwerpunkt…

Weiterlesen Weiterlesen