Durchsuchen nach
Autor: 74169093

Bilanz nach fünf Jahren als Stadtrat in Reinickendorf

Bilanz nach fünf Jahren als Stadtrat in Reinickendorf

Uwe Brockhausen zu Gast bei der Abteilungsversammlung „Es war nicht immer einfach!“ — so fasste Uwe Brockhausen seine Erfahrung als einziger SPD-Stadtrat in einem Bezirksamt zusammen, das mit drei Stadträten der CDU und einem der AfD nicht als repräsentativ für unseren Bezirk und seine Chancen und Herausforderungen gelten kann. Aber das ändert sich hoffentlich bei den Wahlen in diesem Herbst! Die Integration der Geflüchteten und Corona: Zwei große Krisen waren zu bewältigen, und daneben sind viele kleine Schritte und Erfolge…

Weiterlesen Weiterlesen

Ehrung der Jubilare 2021

Ehrung der Jubilare 2021

Anschließend an die Feier vom 30. Mai zur Ehrung der Jubilare aus 2020 fand am 13. Juni die Ehrung der Jubilare 2021 statt, wieder in der Gaststätte an der Malche in Tegel. Wir freuen uns sehr, dieses Jahr unserem Vorstandsmitglied Ulrike Schütz zu ihrer 40jährigen Parteimitgliedschaft gratulieren zu können. Als langjähriges BVV-Mitglied ist sie bis heute Bürgerdeputierte im Bauausschuss. Auch sie erhielt neben einer Urkunde eine Anstecknadel und natürlich einen Blumenstrauß. In der Regel hätte die Ehrung für die 2021er…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Info-Brief #7 für Mai/Juni

Der Info-Brief #7 für Mai/Juni

Kandidateninterview, Situationsbericht über die Einzelhändler in der Heinsestraße, Ehrung unserer Jubilare Liebe Mitglieder und Interessierte,die ersten vorsichtigen Lockerungen sind jetzt möglich, die Impfungen greifen, das Virus lässt sich eindämmen. In das erleichterte Aufatmen mischt sich die unsichere Frage, wie es jetzt weitergehen kann? Die Suche nach neuen Perspektiven beginnt, nicht nur weil der Wahlkampf vor der Tür steht. Perspektiven für Berlin, aber besonders auch für Reinickendorfals großstädtischem Randbezirk und für unseren Stadtteil Hermsdorf sind unser Thema in diesem Info-Brief. Und…

Weiterlesen Weiterlesen

Warum wir niemals vergessen dürfen

Warum wir niemals vergessen dürfen

Am 8 Mai, dem Jahrestag der Befreiung, putzen wir in Hermsdorf die Stolpersteine und legen bei ihnen Blumen nieder. Warum wir das tun? Die Zahl 6.000.000 ist für viele Menschen heutzutage eine abstrakte Zahl. Umso wichtiger ist es darauf hinzuweisen, dass sich hinter dieser unfassbar großen Zahl sechs Millionen Einzelschicksale verbergen – sechs Millionen Menschen, die aus ihrem Leben gerissen wurden, die deportiert und ermordet wurden. Und daran erinnern die Stolpersteine mitten in unserer Nachbarschaft – jeder an einen einzelnen…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Info-Brief März/April ist da

Der Info-Brief März/April ist da

Liebe Mitglieder und Interessierte,ein Jahr Pandemie steckt uns in den Knochen – auch uns als SPD-Abteilung Hermsdorf. Treffen und Sitzungen gibt es nur noch digital am Bildschirm, vieles wurde geplant und musste dann doch wieder abgesagt werden. Trotzdem ist es Zeit, nach vorne zu blicken: Mit den Wahlen im September beginnt in Reinickendorf, in Berlin und auch im Bund eine neueLegislaturperiode – für uns die Herausforderung, unsere politischen Positionen zu schärfen und unsere Perspektive für die kommenden Jahre zu formulieren….

Weiterlesen Weiterlesen

Verkehrsberuhigung Waldseeviertel, ein Zwischenruf!

Verkehrsberuhigung Waldseeviertel, ein Zwischenruf!

Seit Jahren sind die Fronten im Waldseeviertel verhärtet. Es geht um den „gebietsfremden“ Durchgangsverkehr im Zuge der Else- und Schildower Straße, dem mehrere Bürgerinitiativen den Kampf angesagt haben. Einbahnstraßenregelungen, die Anordnung einer Fahrradstraße und als Ultima Ratio das Einbringen von Modalfiltern, wurden als Lösungsansätze vorgeschlagen, immer mit dem Ziel, den Durchgangsverkehr zu reduzieren bzw. auf das Hauptstraßennetz zu verlagern. Jetzt soll ein vom Bezirk beauftragtes Verkehrsgutachten die in den letzten Monaten doch sehr hitzig geführten Diskussionen wieder versachlichen. Dieses Gutachten…

Weiterlesen Weiterlesen

Wohnungs- und Mietenentwicklung in Reinickendorf (Teil 2)

Wohnungs- und Mietenentwicklung in Reinickendorf (Teil 2)

Reinickendorf ist Schlusslicht bei der Quote der Sozialwohnungen Getrieben durch Spekulationserwartungen und mangels eines ausreichenden rechtlichen Instrumentariums sind die Bodenpreise und damit auch die Mieten in Berlin in den letzten Jahren nahezu ungebremst durch die Decke gegangen. Die durch die SPD-Bundestagsfraktion eingebrachte Mietpreisbremse hat wegen zu vieler Schlupflöcher die wesentlichen Probleme des Mietwohnungsmarktes bisher nicht gelöst und genau so wenig hat es der Wohnungsmarkt geregelt, dass ausreichend bezahlbarer Wohnraum für alle Bevölkerungsgruppen zur Verfügung steht. Bei bestehendem Planungsrecht entstehen überwiegend…

Weiterlesen Weiterlesen

Unser Mann für’s Abgeordnetenhaus

Unser Mann für’s Abgeordnetenhaus

Der SPD-Kandidat für das Direktmandat zum Abgeordnetenhaus im Wahlkreis 6, Frohnau, Hermsdorf und Freie Scholle, kommt aus der Abteilung Frohnau: Kai Kottenstede stellt sich vor. Warum ich für Euch kandidiere Politik ist das, was wir draus machen. Berlin ist das, was wir draus machen. Reinickendorf ist das, was wir draus machen. Das ist der Grund, warum ich für das Abgeordnetenhaus kandidiere. Als Schüler habe ich meine Mutter am Frühstückstisch mit Diskussionen über die Tagespolitik genervt. Als Student in Münster habe…

Weiterlesen Weiterlesen