Allgemein

Wir #fairändern: #fairsorgen #fairgüten #fairteilen

* Motto der DGB-Frauen zum Frauentag 2020

Auch in diesem Jahr nutzten die Mitglieder der SPD in Hermsdorf die Gelegenheit des Internationalen Frauentages, um auf die immer noch eklatante Ungleichbehandlung von Frauen und Männern insbesondere im Berufsleben aufmerksam zu machen. Die Sozialdemokrat*innen wiesen in der Resolution des Parteivorstands in diesem Jahr noch einmal auf die Erfolge des vor fünf Jahren eingeführten Gesetzes zur 30%-Quote von Frauen in Aufsichtsräten börsennotierter Unternehmen hin. Gleichzeitig sind gerade einmal 9% der Vorstandsmitglieder dieser Betriebe Frauen, der Druck auf die Anteilseigner darf folglich nicht nachlassen.

Das zweite Schwerpunktthema, über das die Genoss*innen mit den Passant*innen ins Gespräch kamen, ist die durch die SPD-Initiative deutlich verbesserte Vereinbarkeit von Familie und Beruf – sowohl für Frauen wie Männer. Die Brückenteilzeit und die sukzessive Einführung der Gebührenfreiheit der Kinderbetreuung stehen für eine Familienpolitik, die jungen Familien neue Möglichkeiten eröffnet, sich die „Care-Arbeit“ zu teilen.

Zum Nachlesen: Die Resolution des Parteivorstandes zum Frauentag 2020

Als positiven Verstärker gab es dazu natürlich auch in diesem Jahr rote Rosen für die Hermsdorferinnen, eine Geste mit einem Symbol, die Sozialdemokrat*innen auch nach über 150 Jahren nicht schwer fällt.