Allgemein

Wie können wir unsere Arbeit in der SPD Reinickendorf verbessern?

 – Änderungsvorschläge –

1. Arbeit in den Abteilungen lebendiger und attraktiver machen:

– Mitarbeit für alle Mitglieder ermöglichen: grundsätzlich alle Mitglieder zu allen Veranstaltungen einladen (keine „Funktionärstreffen“ mehr)

  • zu interessanten Themen gute Referenten gewinnen, dazu öffentlich einladen und über Pressemitteilungen, Internet, Schaukästen bewerben
  • konsequente Nutzung des Internets zur Berichterstattung und Meinungsaustausch
  • abteilungsinterne, themenbezogene Arbeitskreise einrichten, offen für alle Bürger
  • Intensivierung der Kooperation mit den Bezirksverordneten: Abteilung gibt Anregungen für BVV-Anträge
  • neue Mitglieder gut betreuen und von Anfang an in die Abteilungsarbeit einbeziehen, keine unnötigen Hürden aufstellen
  • stärkere Präsenz vor Ort, nach Möglichkeit mit dezentralen Büros
  • Stadtrundgänge veranstalten
  • SPD als „Kümmererpartei“ im Kiez verankern
  • Themenbezogene temporäre öffentliche Arbeitgruppen einrichten
  • auf den Versammlungen den Mitgliedern Gelegenheit geben, offen über Aktuelles zu diskutieren („aktuelle halbe Stunde“)

2. Arbeit auf Bezirksebene („Kreis“) optimieren:

– regelmäßig öffentliche Mitgliederforen veranstalten mit kompetenten, hochkarätigen Referenten

Kreisvorstand:

< für Sitzungen des Kreisvorstands grundsätzlich Redezeitbegrenzungen einführen,

< Beisitzern feste Arbeitsbereiche zuordnen und Rechenschaftsberichte einfordern,

< alle innerparteilichen Gruppierungen an den Gremien beteiligen

– die Arbeitsgemeinschaften und Arbeitskreise aktiv unterstützen

– Verbesserung der Kommunikation nach außen:

< Internetauftritt ausbauen (regelmäßige und aktuelle Berichte),

< Pressearbeit ausbauen durch mehr Pressemitteilungen und Bestellung eines Pressesprechers

< Bürgerkontakte intensivieren: In Schaukästen und Internet Ansprechpartner benennen

  • BVV-Fraktion:

< Fraktionssitzungen grundsätzlich parteiöffentlich,

< Verbesserung der Vernetzung zwischen BVV-Fraktion und Partei,

< regelmäßige öffentliche Präsenz durch Wiederaufnahme der Aktion: Freitag ab Vier – sind wir hier“

3. Anregungen für die Verbesserung des internen Umgangs:

– Einsetzung eines Mediators von außen

– Einrichtung einer Schlichtungs-AG

– Benennung einer Vertrauensperson

– Erarbeitung und Beschlussfassung über einen Verhaltenscodex

– grundsätzlich den Umgangston gegenüber Frauen verbessern

– „Willkommenskultur“ für Neumitglieder